E-mail sendenTerminvereinbarungen unter: +49 8682 7468
Chiropraktiker Sigurd Berndt

Dunkelfeldmikroskopie

Vitalblut-Untersuchung im Dunkelfeld nach Prof. Dr. G. Enderlein

Die Dunkelfeld-mikroskopische Untersuchung des frisch entnommen, vitalen Blutes ist eine bei uns in der Praxis betriebene ganzheitsmedizinische, wichtige Untersuchung. Sie gibt Aufschluss über das „innere Milieu“ und die Funktionsfähigkeit der Blutzellen. Zusätzlich gibt sie Aufschluss über die Fülle und Aufwärtsentwicklung der in jedem Mensch vorhandenen kleinsten Eiweißkörper (Endobionten), aus deren Weiterentwicklung Mikroorganismen und höher entwickelte Strukturen wie Bakterien, Viren, Pilze entstehen können.

04 Kopie
Wie wird die Untersuchung gemacht?

Mittels einer feinsten Nadel wird ein kleiner Tropfen Blut aus dem Ohrläppchen (fast schmerzfrei!) oder aus der Fingerbeere entnommen und direkt auf einen Objektträger gegeben. Ohne Fixierung oder Färbung wird im speziellen Dunkelfeld-Mikroskop mit 1000-facher Vergrößerung das Blut direkt nach Blutentnahme zusammen mit dem Patienten via Videoübertragung angeschaut.

 

Die Untersuchung dauert etwa 60. Min. das Blut wird aber anschließend in gewissen Abständen, bis mehrere Stunden nach Entnahme immer wieder betrachtet, um die Degenerationsgeschwindigkeit der Zellen ( Hinweis auf Zellresistenz, Immunsystem, Degenerationsneigung) zu beurteilen.

 

Die Untersuchung ist für den Patienten äußerst motivierend, da er die Befundung direkt miterleben kann. Sie kann nicht ersetzt werden durch irgend eine sonstige Blutuntersuchung, insbesondere nicht durch normale Mikroskopische Blutuntersuchungen oder in Labor eingesandte fixierte Proben.

Das Blut verändert seine Funktionsfähigkeit bei Milieuveränderung und nach Entnahme sehr schnell. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Beurteilung der Degenerationstendenz.

02 Kopie
Die Untersuchung ist völlig ungefährlich.

Der apparative Aufwand ist ebenfalls ziemlich groß, indem eine spezielle Mikroskopvorrichtung vorhanden sein muss.

Wir empfehlen, die Untersuchung während der Durchführung einer isopathischen oder immunbiologischen Therapie ca. alle 3 Monate durchzuführen.

03 Kopie

Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung in Dunkelfeldmikroskopie und Sanum- (Iso-) Therapie haben, dann finden Sie alle Informationen bei der

Int. Gesellschaft für Isotherapie – Aktiv Gesund e.V. 

Scroll to Top