E-mail sendenTerminvereinbarungen unter: +49 8682 7468
Chiropraktiker Sigurd Berndt

Matrix-Rhythmus-Therapie

An der Universität Erlangen hat Dr. Randoll im Rahmen seiner Grundlagenforschung unter einem Videomikroskop entdeckt, dass lebende Zellen beim Menschen kohärent schwingen und rhythmisch pulsieren.

Dieses Phänomen betrifft alle biologischen Systeme, alle Zellen schwingen partiell synchron. Diese rhythmischen Schwingungen sind Grundlage des Lebens. Da das menschliche Skelettmuskelsystem ca 45% der Körpermaße ausmacht und somit das größte Organ darstellt, ist dieses der größte Taktgeber der rhythmischen Prozesse.

Die MaRhyThe® ist ein geniales System und unterstützt in unserer Praxis die Arbeit bei der Linderung von Beschwerden am Muskel- und Skelettsystem und ist eine optimale Ergänzung zur manuellen Therapie.

Symptome als Prozess-Entgleisungen

Überall dort im Körper, wo Prozessstörungen im Gewebe ablaufen, hat die Matrix-Rhythmus-Therapie positiven Einfluss: mit dieser Therapie wird eine verminderte Zellschwingung wieder angeregt und die betroffenen Zellgebiete wieder besser versorgt. Erkrankt das Gewebe an dieser Zellversorgung und den daran gekoppelten Prozessen, kommt es entsprechenden Störungen und Schmerzsymptomen.

 

Durch die Matrix-Rhythmus-Therapie werden die betroffenen Gewebebereiche wieder in ihrer Zellschwingung angeregt. Schmerzsnydrome wie z.B. Verspannungen , Veränderungen in Muskeln und Nerven gemindert und gelöst werden.

Matrix
Skelettmuskulatur

Dr. Ulrich Randoll hat diese Therapie an der Universität Erlangen bis zur Klinikreife entwickelt.
Behandelt werden nach den dort gewonnenen Forschungen vor allem Symptome an Sehnen, Muskeln, Bändern und Störungen nach Operationen. Aber auch im Sportbereich wird diese Methodik sehr gut vor und nach den Wettkämpfen eingesetzt. Therapiert wird mit dem sog. Matrixmobil®), welches mechanisch-magnetisch die körpereigene Schwingung der Skelettmuskulatur und das Nervensystem kohärent anregt.

 

Es findet im Gewebe eine gewisse „Drainage-Wirkung“ statt: es werden zellversorgende und entsorgende Prozesse in Gang gebracht. Die Folge ist eine Therapie im System der „Zell-Logistik“, damit an möglichen Ursachen.
Die Behandlung wird durchwegs als angenehm empfunden und zeigt bereits nach der ersten Sitzung eine deutliche Wirkung.

Scroll to Top